Volker Büscher zu Gast im Königsmacher-Podcast

Shownotes

Im Königsmacher-Podcast lade ich mir jede Woche die Besten der Branche ein, um mit ihnen über ihren Lebens-, Berufs- und Erfolgsweg zu sprechen. Deswegen ist es auch: Der Podcast der Versicherungsbranche mit den Besten von heute für die Besten von morgen.

Dieses Mal war Volker Büscher mein Gast. Er gehört zu den #SocialMediaPionieren der Versicherungsbranche, insbesondere, wenn es um #Facebook geht. Denn hier feiert er dieses Jahr sein 10jähriges Jubiläum. Seit Dezember 2011 ist er auf der Plattform aktiv und hat „jeden Fehler gemacht, den man machen konnte.“

Aber auch immer daraus gelernt und zählt seit Jahren zu den erfolgreichsten Vermittlern auf Facebook. Heute kommen seine Kunden zu 85 % (!) aus Empfehlungen und ihr Durchschnittsalter liegt mittlerweile bei 44,5 Jahren. Als er seine Agentur übernommen hatte, waren es noch 54 Jahre.

Im Podcast sprachen wir u.a. darüber, wie er das geschafft hat, warum er überhaupt auf Facebook aktiv wurde, was er alles falsch und richtig gemacht hat oder auch warum er 2013, trotz über 4000 Fans, fast aufgegeben hätte.

Aber natürlich sprachen wir auch über Volker selbst. Über seinen Weg in die Versicherungsbranche. Darüber, warum seine Hashtags #schwarzgelb, #hera und #veränderung sind. Wieso das 😊 und das 🤪 zu ihm passen. Warum #Boxer seit frühster Kindheit sein #Schicksal sind. Warum Boxer schon seit frühster Kindheit sein Schicksal sind. Wie er Kunden und Mitarbeiter auf Facebook gewinnt und warum seine drei Buchempfehlungen alle vom gleichen Autor sind:

Darüber und noch viel mehr spreche ich mit Volker Büscher in der aktuellen Folge des Königsmacher-Podcast. Hören Sie hier direkt rein. Es lohnt sich! Und zwar doppelt. Denn zu jeder Folge gibt es ein Gewinnspiel. Mehr dazu im Posting zur Folge auf Facebook, Instagram und LinkeIn.

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.